Trainingsupdate Hamburg Marathon 2017

Der Hamburg Marathon nähert sich mit großen Schritten. In zwei Wochen werde ich um eine neue persönliche Bestzeit und die Qualifikation für den Boston Marathon 2018 kämpfen.

Heute habe ich mit einem 36km Lauf mit den Adidas Runners Vienna Trainingswoche 8 von 10 beendet. Das Training verlief bis jetzt sehr gut. Es hat sich bezahlt gemacht, dass ich Teile des Trainings bereits im Herbst 2016 durchgespielt habe. So konnte sich mein Körper an die hohen Umfänge und das Tempo gewöhnen. Da ich die langen Läufe viel zu schnell absolviert haben (um die 5:00 min/km) war ich etwas in Sorge, dass ich vielleicht mein Pulver zu sehr im Training verschieße. Doch Bestzeiten über 10km (39:36) und der Halbmarathondistanz (1:26:18) haben meine Zweifel beseitigt. Die Vorbereitung hat auch mein Selbstvertrauen gestärkt, dass sogar ein Finish unter der magischen 3 Stunden Marke möglich ist.

Voller Hoffnung starte ich in die letzten beiden Trainingswochen. Die Arbeit ist bereits getan. Es folgen noch ein mittlerer Tempodauerlauf in 4:50 Pace und die berühmten 3x5km im MRT am Donnerstag. Nach diesen Trainings steht die Regeneration und Kraft tanken für die große Aufgabe im Vordergrund. Das große Ziel Boston Qualifikation 2018 und neue PB sind zum Greifen nahe. Ich weiß aber auch, dass bei einem Marathon immer viel passieren kann – sowohl im Positiven wie auch im Negativen. Es heißt jetzt gesund bleiben und dann hoffentlich einen guten Renntag erwischen.

Keep on running!

Advertisements

7 Gedanken zu “Trainingsupdate Hamburg Marathon 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s